Aus einem verwilderten Garten mit 3000 qm wurde ein idyllischer Ort.  Das Ziel von Marian Lladó war, den Charakter des Altbaumbestandes zu behalten und mit modernem Design zu kombinieren. Beide Stile sollten sich ergänzen und eine positive Energie in den Garten bringen. Gleichzeitig sollte er funktionell, praktisch, pflegeleicht sein und natürlich bleiben.
Design, Schnitt, Pflanzenauswahl, Farben und andere Gestaltungselemente wie Kunst waren die Hauptkriterien in der Planung. Für die Akzente sorgt die Natur mit ihrer Vielfalt von Farben und Strukturen.
Ein Pavillon mit hochwertigem Mobiliar und anderen Gestaltungselementen ist der Mittelpunkt im Garten. Ein Raum im Freien, wo man die Zeit fließen lassen kann und der perfekte Platz, sich wohl zu fühlen. Ein Ort zum Ausruhen und die Natur genießen.
Dauer des Projektes: 2015 – 2017
Leistungen:  Konzeption und Planung, Umsetzung, Bauleitung
Die Verwendung von hochwertiger Kunst wird immer in der Planung mit berücksichtigt als Gestaltungselement des Gartens.
Wege, Terrassen und Mauern wurden mit Naturstein verwirklicht. Buchslandschaften, Gräser, Wildblumen und andere Pflanzen, die in verschiedenen Jahreszeiten blühen, bringen von Frühjahr bis Herbst Leben und Abwechslung in den Garten.
Das Resultat ist ein Ort mit ausstrahlender Ruhe. Ein kleines Paradies für Mensch und Tier. Eine Kombination aus Ursprung und Design. Ein Platz für Alle zum genießen.
Die Natur präsentiert sich in unseren Gärten mit ihrer farbigen, vielfältigen und unvergleichlichen Kunst. Anspruchslos und einzigartig zeigt sie ihre Großzügigkeit und schenkt uns jeden Tag Freude und Lebensqualität ohne Gegenleistung. Unsere Kunst ist, sie zu bewahren, zu pflegen und Dankbarkeit zurück zu geben.
zur Übersicht PROJEKTE